XR

Die virtuelle oder auch erweiterte Realität erfreut sich zunehmender Beliebtheit.
Sie nimmt mehr und mehr Raum in unserem täglichen Leben ein und findet immer mehr Neugierige und Interessierte.
Nicht nur in der Spielewelt, auch im beruflichen Alltag, in Showrooms, auf Messen und Ausstellungen und überall dort, wo wir Kunden unsere Produkte hautnah und so lebensecht wie möglich präsentieren wollen, kommt VR und AR zum Einsatz.

Mein Bierdeckel

* Pflichtfelder

Erklärung

Sie können jederzeit die Augmented Bier App im AppStore sowie im Google Play Store kostenlos herunterladen.

Nachdem Sie die App heruntergeladen haben, können Sie diese einfach öffnen und wie im folgenden Video benutzen. Falls Sie noch nicht in den Genuss des Lindenbräu Orginal kammen und somit nicht den Orginalen Bierdeckel in Besitz haben können Sie ebenfalls den Bierdeckel auf ein Papier drucken oder einfach Ihre Handy Kamera auf den Bildschirm richten und den Bierdeckel oberhalb abscannen.

Sie denken eine XR Anwendung ist nicht das richtige? Probieren Sie es lieber mit einer App

Lern- und Schulungsbereich / Akademie

— Das Lernen mit Hilfe von AR gestützten Medien ist sehr effektiv, da durch die erweiterte Realität lebensechte Situationen simuliert werden können.

Der Lerneffekt ist immer höher, wenn der Schüler motiviert ist und Spaß am Lernen hat.

Nahezu jede Alltagssituation lässt sich virtuell erlebbar machen und hilft bei der schnellen Aufnahme von Lerninhalten, die als Text in einem Buch einer starken Vorstellungskraft bedürfen.

Unmittelbares Feedback hilft bei falschen Entscheidungen. Diese können visuell und eindrucksvoll dargestellt werden und so für eine starke Erinnerung sorgen.

Durch eine AR/VR Anwendung können Auswertungen, Highscore-Listen und Statistiken erstellt werden und geben Ihnen als Referent genaueste Rückmeldung über den Erfolg des Unterrichts.

Ein AR / VR-Lernprogramm kann als eigenständiges oder begleitendes Instrument zur Abhaltung von Schulungen.


Erweiterte Printanzeigen

— Die Broschüre erwacht zum Leben und zeigt ihre Inhalte zum Anfassen echt und in 3D.

Über interaktive Elemente wird die Printanzeige oder das Prospekt mit weiteren Informationen oder auch Möglichkeiten versehen, die es dem Betrachter ermöglichen, einfacher und schneller mit Ihnen in Kontakt zu gelangen.

Der sogenannte WOW-Effekt tritt sofort ein, sobald sich das 3 Dimensionale Objekt auf das gedruckte Blatt zaubert.

Ein Produkt kann in Originalgröße von allen Seiten betrachtet werden und gibt dem Interessenten den besten Einblick. AR ist als verkaufsfördernde Maßnahme ein großer Hebel.


Markenbildung

— Mit AR nutzt man den Coolness Faktor, um sich in die Köpfe der Menschen zu bringen. Mit witzigen aber auch stilvollen Elementen können Ihre Zielgruppen über einen neuen Kanal angesprochen werden.

Referenzbilder neu gedacht. Nicht nur eine Broschüre, auch ein Bierdeckel oder ein Button kann mit einem 3D Objekt versehen werden. Auch wenn die Technik kein Referenzbild mehr benötigt, so macht es durchaus Sinn, je nach Story, eines zu verwenden.

Sie sind auf Messen und Ausstellungen unterwegs? Mit einer gut gemachten VR Anwendung sind sie der Publikumsmagnet und ziehen die Besucher auf Ihren Stand und bleiben so auch in Erinnerung, wenn die Messe längst vorbei ist.


Konfiguration von Produkten beim Kunden zuhause

— Helfen Sie Ihren Interessenten bei der Wahl des passenden Produktes und sie werden zu Ihren Kunden.

Mit einem AR Produktkonfigurator kann sich der Kunde im heimischen Wohnzimmer mit der Familie das gewünschte Sofa, den gewünschten Schrank oder viele andere Objekte virtuell in den eigenen Raum stellen und sofort sehen, wie es passt.

Mit der richtigen Story und dem Einsatz der geeigneten Mittel wird der Einkauf zum Wohnzimmer-Erlebnis und die Bestellung landet direkt in Ihrem ERP und kann von dort zur Produktion gehen.

Im Gegenzug erhalten Sie Statistiken und Auswertungen zum Benutzerverhalten, den Präferenzen und den Wünschen der Interessenten und können entsprechend reagieren.


Wartung und Reparatur

— Mit AR und Objekterkennung (object recognition) öffnen sich neue Wege und Mittel Fachpartner und Mitarbeitern vor Ort zu helfen, Probleme schneller zu lösen. Mit einer entsprechenden AR Anwendung können Servicekräfte vor Ort mit wichtigen Informationen, Anleitungen, Tipps und Tricks versorgt werden, alleine durch Erkennung des zu reparierenden Produktes.

Auf Knopfdruck kann ein eventuell erforderliches Ersatzteil direkt vor Ort bestellt werden und durch die Objekterkennung ist sichergestellt, dass am Ende des Tages das richtige Bauteil geliefert werden kann.


Gamification spielerisch Kunden überzeugen

— Mit AR und VR lassen sich Anwendungen erschaffen die Spaß machen. Der spielerische Faktor hilft den Einstieg in die AR / VR Welt zu erleichtern und zaubert dem Benutzer ein Lächeln ins Gesicht.

Mit abwechslungsreichen Aufgaben und Storys werden auch sehr sachliche Inhalte leichter aufgenommen und verleiten zum Verweilen.

Mit Virtual Reality entführen Sie Ihre Kunden in eine eigene Welt und genießen so ihre ganze Aufmerksamkeit.

Bierdeckel dich selbst