Skip to main content Skip to page footer
STOBAG Logo Weiß

STOBAG

Aufgabe — Schnittstelle zu Partnerwebsites

Technologie —

Geschichte

12 Jahre ist es her, da ging die erste STOBAG-Schnittstelle in Benutzung. Die Grundidee entstand aus dem Bedarf, die Händler und Partner STOBAGs zu entlasten. Sie sollten mit geringstem Aufwand immer auf dem aktuellsten Stand sein und diesen auf ihrer Website repräsentieren. Netzreich entwickelte dazu ein System, mit dem aktuelle Produkte der STOBAG samt zusätzlicher Informationen unmittelbar bei den Partnerunternehmen angezeigt werden können. Bis heute blieb die Grundfunktion der Schnittstelle erhalten, jedoch bringt netzreich sie regelmäßig auf den neuesten Stand, wie es auch dieses Jahr geschehen ist.

Funktion

Mithilfe der Schnittstelle können Markisen-Händler aktuelle STOBAG-Produkte mit wenig Arbeit auf der eigenen Website anbieten. Wird das Angebot bei STOBAG aktualisiert so wird umgehend auf allen Nutzern der Schnittstelle entsprechend der Inhalt automatisch angepasst. Dabei können diese selbst bestimmen, welche Inhalte genau angezeigt und welche weggelassen werden sollen. Bietet ein Partner zum Beispiel keine Wintergärten an, so kann er diese weglassen und die Schnittstelle dennoch in ihrem vollen Umfang nutzen.

Details

Die Schnittstelle geht bis auf das Produktdetail. Hier werden die Maße und ein Prospekt zur Verfügung gestellt. Ein weiterer Vorteil der Schnittstelle ist, dass die Inhalte sich designtechnisch in die Partnersite einfügen, als wären sie schon immer da gewesen. Dies bedeutet, dass der Interessent, der auf der Partnerseite nach STOBAG Produkten schaut, nicht merkt, dass die hier die Inhalte von STOBAG direkt angezeigt werden. Die Schnittstelle wird von netzreich konstant mithilfe neuer Techniken aktuell gehalten.


Technik

Die App, welche die Darstellung der Inhalte und die Navigation steuert, wurde in Angular geschrieben. Die Inhalte selbst werden direkt über Hygraph API (Schnittstelle) empfangen. Sobald es bei STOBAG neue Produkte, Bilder oder Texte gibt, kann per Knopfdruck die Deployment Pipeline gestartet werden und damit die Aktualisierung aller Partnerseiten.