Skip to main content

Suchmaschinen-Optimierung - I SEA what you did there!

Suchmaschinen Optimierung als Grundlage einer kompletten und durchgängigen Onlinemarketing-Kampagne. Moderne Webseiten kommen nicht umhin die Inhalte, welche am Ende durch neue Kunden und Nutzer gefunden werden sollen, so zu optimieren, dass Suchmaschinen den Inhalt verstehen und korrekt einordnen können. Hierzu bedarf es grundsätzlich zweier Disziplinen. Allgemein gefasst als erstes die SEO, als Grundlage für die Webseite an sich. Aufgeteilt in reguläre SEO und die technischen SEO mit dem Fokus auf Performance. Die zweite Disziplin SEA, diese bietet Möglichkeiten, weit über die Keyword und SEO Optimierung der Seite hinaus in Suchmaschinen Produkte und Dienstleistungen per Anzeigen auszuspielen. Zusammen ergibt sich die Abkürzung SEM was für Search Engine Marketing (Suchmaschinen Marketing) steht.

Somit ist die Onpage SEO schon fast als Standard zu sehen. Wobei die technische SEO an Raffinessen einiges zu bieten und die Performance einer Seite extrem nach vorne katapultiert. Wichtige Voraussetzung ist hier aber nach wie vor die solide technische Grundlage von Typo3. Dabei achten wir darauf, dass wir die Umsetzungen mit Bordmitteln erstellen um bei Updates oder Upgrade immer sicher sind, dass danach alles so läuft wie sie es gewohnt waren.

Technische SEO

SEO (Search Engine Optimization) besteht schon lange nicht mehr alleine aus gut geschriebenen Texten und richtig ausgezeichneten Haupt- und Unterüberschriften. Die Optimierung geht viel tiefer und fängt schon bei der Wahl des richtigen Servers an, auf dem die Webseite beheimatet sein soll. Hier gibt es schon viele Stellschrauben, die richtig eingestellt sein wollen. So kann es auch eine Rolle spielen, wo der Server bzw. das Serverless Hosting aufgebaut ist. Über sogenannte Edge Location können Inhalte immer von einem dem Besucher am nächsten entfernten Rechenzentrum ausgeliefert werden. Gerade bei Webseiten, die auch mobil schnell erreichbar sein sollen, kann man so viele Punkte sammeln. Das Bewertungssystem von Google verlagert sich immer mehr Richtung Mobile-Friendly und straft Seiten, die nur für Desktop optimiert wurden, ab. 

Wie große Bilder deine Webseite lahmlegen!

Bilder stellen oftmals den größten Teil der heruntergeladenen Bytes auf einer Webseite dar und belegen zudem einen erheblichen Teil des sichtbaren Bereichs. Deshalb lassen sich mit der Optimierung von Bildern häufig die größten Datenmengen einsparen und die Webseite ist deutlich früher geladen.

70% der mobilen Seiten benötigen fast 7 Sekunden, bis der Inhalt im sichtbaren Bereich auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Think with Google

Es kommt doch auf die Größe an!

Um ein positives Nutzererlebnis zu schaffen, sind die Ladezeiten und Reaktionsgeschwindigkeiten einer Website wichtig. Damit die Performance stimmt, kommt es auf viele Faktoren an und als Betreiber einer Webseite muss man Wege finden die Inhalte performant darzustellen.

53% aller Seitenaufrufe werden abgebrochen, wenn der Seitenaufbau länger als 3 Sekunden dauert.

Think with Google

Weitere spannende Infos gibt es auf unserem Blog?

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

SEA - Werbung in Suchmaschinen

Die SEA ist eine weitere wichtige Ergänzung eines umfangreichen Online Marketing Konzeptes. So haben Kunden einfach erklärt die Möglichkeit bestimmte Keywords mit Anzeigen zu belegen, die nicht unbedingt in die Webseite gehören. Das können beispielsweise einfache Vertipper bei der Eingabe in den Suchmaschinen sein, oder schlichtweg Erweiterungen bei Produkten die auch untern anderen Begriffen gefunden werden sollen.

Eine sauber und solid geplante und umgesetzte SEA-Kampagne bedarf natürlich noch weit mehr an Einstellungen und Analysen zur gewünschten Zielgruppe. Wo sind die potentiellen Kunden zu welcher Zeit in welchem Kontext am besten zu erreichen. Dann kommt es außerdem darauf an, mit welchen Formaten man die Zielgruppe am besten erreichen kann. Hier bieten sich unterschiedliche Formate an. Zum Beispiel können einfache Textanzeigen bei gewissen Produkten oder Dienstleistungen bereits ausreichend sein. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit direkt Werbebanner in den Marketing Mix mit einzubeziehen und so zu platzieren, dass die Zielgruppe beispielsweise in Foren und anderen Plattformen mit visuellen Ansätzen angesprochen wird. Erweiternd kann auch noch das Thema Bewegtbild als Werbemittel durchaus Effizient eingesetzt werden. So werden Kunden noch intensiver angesprochen und Werbebotschaften besser platziert.

Doch wie in allen Dingen stehen am Anfang ein Konzept und eine detaillierte Planung der Bedarfe der Kunden. Sprechen Sie uns direkt an.